Perfektionismus

Optimierung in unserer perfekt erwünschten Welt?

Optische Vorzüge zu unterstreichen macht uns mit Sicherheit nicht unglücklicher. Uns unserer Ausstrahlung  und Wirkung auf andere bewusst zu sein und  die Vorzüge unserer Persönlichkeit hierbei auf natürliche Art zu intensivieren, wird uns Vorteile sichern. Dennoch: Niemand muss deshalb zu einem Perfektionisten in seiner Optimierung werden. Ich sage STOPP, wo der Perfektionismus anfängt zu übertreiben, und ich sage MACHEN, wo es lohnt zu optimieren, denn nur so schützen wir uns davor, dass Persönlichkeitsentwicklung in Unbehagen und Stress ausartet. Das aber, was wir hierfür tun können, ohne dass es immer 100% sind, soll und wird uns Spaß bringen und uns alleine schon deshalb weiterbringen.

„Think big“ mit entsprechend großartig gestalteten Visionen kann für uns zur gewinnbringenden Antriebsfeder werden. Doch bleiben wir bei uns: Wie realistisch sind meine Visionen? Will ich tatsächlich das große Ganze? Eine realistische Selbsteinschätzung geht vor Selbstüberschätzung! Nur so schützen wir uns vor einem frustrierenden Absturz im Falle der Nichterfüllung unseres erwünschten Seins. Der Trick: Unsere Ziele, sofern wir sie kennen, – bei einer Persönlichkeitsberatung kann man lernen,  sie endlich genauer für sich zu definieren –  in kleine Schritte unterteilen, unsere Bilder im Kopf dazu entsprechend anpassen. Vielleicht aber sind Sie tatsächlich derjenige, der die Power und den absoluten Willen für ein ganz großes „Ding“ hat, dann will ich nichts gesagt haben…dann darf die Perfektion in vollen Zügen ausgeübt werden.

Hinterlasse Sie ein Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
avatar
  Abonnieren  
Benachrichtigung erhalten bei