Weiß in der Modewelt

Weiß - Die Farbe der Reinheit

Bei meinen Farbberatungen geht es immer viel um schwarz. Viele Menschen greifen vorzugsweise zu schwarz. Ob das gut oder schlecht ist, lasse ich hier einmal offen, denn Farben sind für unser Aussehen individuell sehr unterschiedlich vorteilhaft oder nachteilhaft. Was mich wundert: Viel seltener geht es um Weiß!

Weshalb eigentlich? Weiß gibt uns Licht, reflektiert unsere Sonnenseiten und  macht uns leicht.

„Weiß macht mich blass“, höre ich häufig als erstes. Wer bereits blass ist, hat damit auch meistens Recht. Wehe aber, wir sind sonnengebräunt. Dann lässt uns weiß komplett erstrahlen! Weiß als Kombifarbe – denken Sie nur an eine weiße Bluse unter einer blauen, roten oder rosa Jacke – lässt jedes Outfit angezogener wirken. Mit reinem weiß wird Reinheit, Sauberkeit und Ehrlichkeit assoziiert. Woher sonst kommt die Aussage „man trägt eine weiße Weste“. Der Arztkittel beweist dies gut.

Ein weißes Baumwoll-sommerkleid kann wunderbar verspielt und romantisch wirken.

Männer in weißen Pullis wirken einfach cool!

„Schwarz macht nun einmal schlanker“,  höre ich häufig. Ja, das ist richtig. Muss ich aber bereits unterm Hals deshalb ständig schwarz tragen. Vielleicht möchte ich eigentlich nur meine Oberschenkel kaschieren? Dort darf dann gern zu schwarz gegriffen werden. Aber geht es vielleicht in Richtung Gesicht nicht etwas freundlicher? Auch wenn ich etwas Make Up benutze, lässt mich ein weißes Oberteil zu meinem Gesicht schon erstrahlen.

Wer sich im Alltag stets ganz und gar in weiß kleidet, ist charakterlich meist etwas rätselhaft, was aber niemanden davon abhalten soll, sich in den Farben zu kleiden, die er ganz bewusst für sich liebt. Wenn wir uns für bestimmte Farben entscheiden, unterstreicht dies unsere Authentizität und damit unsere Persönlichkeit! Dennoch kann ein beratender Blick von außen herausfinden, ob es nicht vielleicht Farbtöne gibt, die diese Ausstrahlung noch weiter unterstreichen und uns vorteilhafter erscheinen lassen. Das reine Weiß wird dabei selten zu kurz kommen!

Hinterlasse Sie ein Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
avatar
  Abonnieren  
Benachrichtigung erhalten bei